Erfolgreiches Influencer Marketing

Erfolgreiches Influencer Marketing auf Social Media

0 Shares
0
0
0
0
0
0

Influencer stellen als Meinungsführer wichtige Multiplikatoren im Online Marketing dar. Durch durchdachtes und authentisches Influencer Marketing können Sie Ihre Reichweite auf Social Media schneller steigern. Erfolgreiches Influencer Marketing umfasst mehrere Aspekte. Es beginnt bei der Auswahl der Social-Media-Plattformen und reicht über die Wahl der Formate bis zur Gestaltung der Kooperationsform mit den Influencern.

Influencer Marketing und Social Media im Überblick

Die alte Idee, Meinungsführer für Werbung und Marketing einzusetzen, bietet durch Social Media eine Reihe neuer Möglichkeiten. Auf Plattformen wie Twitter, Facebook oder Instagram finden sich deutlich mehr Influencer als klassische Marketing- und Vertriebskanäle bieten konnten.

 

 

Eine Besonderheit der Influencer auf sozialen Medien besteht darin, dass diese oft aus der Mitte der Gesellschaft stammen. Dies bietet den Vorteil einer hohen Authentizität. Für nahezu jede Zielgruppe gibt es Influencer, mit denen sich Kunden und potentielle Kunden identifizieren können.

Vorteile von Influcencer Marketing
Diese Vorteile bietet die Zusammenarbeit mit Influencern für Ihr Marketing (Bild: digitalmarketingcommunity.com)

Das Influencer Marketing verfolgt das Ziel, für Ihr Unternehmen passende Botschafter und Stimmungsmacher zu finden, die eine geeignete Zielgruppe ansprechen. Im Idealfall erzielen Sie dank Influencer Marketing nicht nur eine hohe Reichweite, sondern dank des Vertrauens der Follower in die Influencer auch eine attraktive Conversion-Rate.

Auswahl der Social-Media-Plattformen für die Kooperation mit Influencern

Zu den beliebtesten und reichweitenstärksten Social-Media-Kanälen für das Influencer-Marketing gehören:

Instagram

Als derzeit beliebtester Kanal für das Influencer Marketing hat sich Instagram herauskristallisiert. Der zu Facebook gehörende Dienst stellt für Influencer eine vielseitige Plattform dar, die für mehrere Formate Möglichkeiten bietet.

Influencer Marketing Kanäle
Instagram ist der beliebteste Influencer Marketing Kanal (Bild: ifluenz.com)

Neben einfachen Posts lassen sich auf Instagram auch Videos erstellen und Live-Funktionen nutzen. Instagram-Storys und Echtzeit-Übertragungen sorgen für ein abwechslungsreiches Programm.

Die Plattform verfügt über eine Vielzahl an aktiven Nutzern, sodass Influencer mit vielen Followern schnell eine hohe Reichweite erzielen. Durch Likes, Kommentare oder Direct-Messages lässt sich zudem eine hohe Interaktionsrate erzielen.

Beispiel für einen Influencer Post auf Instagram
Erfolgreiches Influencer Marketing – Beispiel Post auf Instagram von Kate Spiers

Facebook

Auch Facebook als Klassiker unter den Social-Media-Kanälen ist für das Influencer Marketing noch von Bedeutung. Zwar nimmt die Nachfrage nach neuen Kampagnen ab, doch findet die Plattform weiterhin Anwendung zur Bewerbung bereits bestehenden Contents.

Beispiel Facebook Influencer Live Video
Beispiel für den Einsatz von Facebook Live zum Influencer Marketing (Bild: shanebarker.com)

Das soziale Netzwerk hat den Vorzug, unmittelbar Links auf ausgehende Webseiten zu leiten, was bei Instagram nur in begrenztem Umfang möglich ist.

YouTube

Die zu Google gehörende Plattform YouTube ist auf Videoformate spezialisiert. YouTube zeichnet sich wie die Suchmaschine selbst dadurch aus, dass Nutzer Inhalte aktiv suchen. Damit unterscheidet es sich von Instagram oder Facebook.

YouTube findet in erster Linie Anwendung für Formate wie Unboxing-Videos, Hauling-Videos oder Tutorials. Jedoch lassen sich Produktplatzierungen auch in anderen Videoformaten unterbringen. Ebenso bietet YouTube Live-Funktionen und zahlreiche Interaktions-Möglichkeiten.

LinkedIn

Das als Branchen- und Geschäfts-Netzwerk dienende Plattform LinkedIn bietet ebenfalls Möglichkeiten für Influencer Marketing. Die Plattform bietet Nutzern die Möglichkeit, sich über aktuelle Berufsthemen auszutauschen.

Vorteile von LinkedIn für B2B Influcencer Marketing
Hohe Conversion Rate auf LinkedIn für B2B Marketing (Bild: sproutsocial.com)

Hier können Fachkräfte und Experten als Influencer dienen, indem sie etwa zu bestimmten fachspezifischen Themen oder Produkten Meinungen äußern. LinkedIn bietet sich daher vor allem zum Influencer Marketing im B2B Bereich oder zum Recruiting an.

Blogs

Blogs zu verschiedensten Themen stellen nach wie vor wichtige Plattformen für das Influencer Marketing dar. Blogger fokussieren sich typischerweise auf Inhalte aus dem Themenbereich der zu bewerbenden Produkte oder Dienstleistungen.

Damit adressieren Blogs den Informationsbedarf der Zielgruppe. Aus diesem Grund zeigen Blogs oft eine hohe Verweildauer, da sich Kunden spezifisch für diesen Themenbereich interessieren und informieren wollen.

Spezifische soziale Netzwerke

Themenbezogene Netzwerke wie Twitch (Gaming) oder TikTok (Kurzvideos) eignen sich, um bestimmte Zielgruppen zu erreichen. Twitch hat sich für das Gaming zur unverzichtbaren Plattform für Influencer Marketing herauskristallisiert. Die auf selbst gedrehte Kurzvideos spezialisierte Plattform TikTok ist insbesondere bei einer sehr jungen Zielgruppe beliebt.

TikTok Influencer Marketing
Influencer Beiträge auf TikTok (Bild: reuters.com)

Die Auswahl der Plattformen hängt unter anderem von den angebotenen Waren und Dienstleistungen sowie der angestrebten Zielgruppe ab. Allgemein ist ein ausgeglichenes Portfolio an Netzwerken und Influencern zu empfehlen. Dies ermöglicht es, Nutzer unterschiedlicher Plattformen als Abonnenten oder Kunden zu gewinnen. Weiterhin setzen Interessenten und Kunden die Präsenz auf gängigen Netzwerken inzwischen voraus.

Auswahl der Formate und Kooperationsformen mit Influencern

Die sozialen Medien halten eine Reihe von Möglichkeiten bereit, mit denen Influencer Ihre Produkte wirksam in Szene setzen können. Formen der Kooperation mit Influencern zeigen sich in erster Linie in unterschiedlichen Formaten. Zu den wichtigsten Formaten gehören:

  • Postings
  • Storys
  • Blog-Einträge
  • Tutorials und Anleitungen
  • Produkt-Unboxings und Reviews
  • Verlosungen und Gewinnspiele
  • Live-Events
  • Brand-Ambassador-Programme

 

 

Formate

Die klassische Form eines Influencer-Beitrags ist das Posting. Hier posten Influencer Inhalte rund um das Produkt. Dieses wird mit Erwähnungen, Links und Hashtags versehen.

Instagram Post im Rahmen von Influencer Marketing
Erfolgreicher Influencer Post von Lisa-Marie Schiffner auf Instagram

Ähnlich wie Postings funktionieren Storys. Dabei werden die Inhalte zeitlich begrenzt in einem kurzen Clip mit den Followern beziehungsweise der Community geteilt. Storys verfügen oft über weiterführende Links. In den Storys verweisen Influencer etwa auf Ihr Profil oder eine andere Webpräsenz.

Beispiele für Influencer Stories
Instagram Storys für erfolgreiches Influencer Marketing (Bild: blog.carusele.com)

Tutorials sind eine gute Möglichkeit, die Einsatzbereiche eines Produkts oder seine Anwendung zu präsentieren. Unboxings dienen dazu, Nutzern ein Produkt vor laufender Kamera so zu präsentieren wie Influencer es selbst vorfinden. In Kombination mit einem Review können Produkte bewertet werden.

Gewinnspiele und Verlosungen richten sich direkt an die Follower. Nach der Vorstellung eines Produkts kommt es zur Verlosung unter der Community. Dabei gibt es oft Teilnahme-Voraussetzungen, die der Steigerung der Interaktion und Reichweite dienen.

Kooperationsformen

Eine direkte Kooperationsform ist das Live-Event. Hierbei besuchen Influencer Ihr Unternehmen oder eine Veranstaltung. Anschließend teilen Influencer ihre Eindrücke mit ihrer Community beziehungsweise ihren Followern.

Live Events mit Influencern (Bild: apartostudent.com)

Ist die Kooperation bereits etwas gediehen, bieten sich Brand-Ambassador-Programme an. Dies sind meist längerfristige Aktionen, bei denen Influencer zu Marken-Botschaftern werden. Über einen festgelegten Zeitraum präsentiert sich der Influencer als Ihr Gesicht im Online Marketing.

Die Auswahl sollten Sie in Abhängigkeit davon treffen, wie gut Sie bereits mit einem Influencer zusammengearbeitet haben. Die Kooperation mit Influencern gestaltet sich oft in verschiedenen Phasen, beginnend bei einfachen Postings bis zu größeren Markenbotschafter-Kampagnen.

0 Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dies könnte Ihnen auch gefallen